Flllet40 – Stephan Knecht
Flllet40 – Stephan Knecht

Der Blog vom Unternehmensberater!

Für Hilfesuchende im Einzelhandel, Führungskräfte und Existenzgründer

Tags: Schaufenster löschen

Vlog #3: Aussenauftritt und Wirkung deines Shops

 

Aussenwirkung und Auftritt deines Shops.

In diesem Video zeige ich dir einige Beispiele, wie es nicht sein soll! Also, NICHT NACHMACHEN...;-)

Preisauszeichnungspflicht im Schaufenster fällt

Händler aufgepasst: seit November gibt es ein neues Gerichtsurteil, was die Preisauszeichnungspflicht im Schaufenster betrifft.

„Sieht Bare Ware sind Für Eigene Bedarf“

Als Fundstück der Woche ist dieses handgeschriebene Schild ein kleiner aber feiner Hingucker: „ Sieht Bare Ware sind Für Eigene Bedarf B.Z.W. Dekor!“ steht darauf geschrieben.

„Es werde Licht...!“ (wie hier bei stoffsüchtig in Hamburg)

Neben den vielen baulichen Aspekten wie Fussboden, Regalierung, Dekoration usw. spielt auch die richtige Beleuchtung in jedem Geschäft eine besondere Rolle. Ausser vielleicht bei der A&F Tochter Hollister, die kommen mit gefühlten „40 Watt“ Funzeln zu Recht, aber auch das ist Teil des Konzeptes und so gewollt. Die junge Kundschaft nimmt das an und somit ist erstmal alles gut. Für den Rest der Handelslandschaft gilt das leider nicht!!!

Warum werden Särge im Schaufenster nicht preisausgezeichnet?

Zugegeben, das Produkt ist nicht gerade sexy und die meisten von uns achten wahrscheinlich auch nicht darauf. Dennoch unterliegen auch Särge der Preisangabenverordnung, so der Amtsschimmel, wenn Sie ausgestellt werden...

Fundstück der Woche - Schaufenster Dekoration wird total überbewertet...!

Schaufensterdekoration - heutzutage auch als „Visual Merchandising“ bezeichnet, ist eine Art Kommunikation des Ladengeschäfts mit dem Kunden. Insbesondere in Zeiten, in denen der Kunde nicht in den Laden kommen kann oder wenn er einfach nur am Geschäft vorbeihuscht, soll hier ein Impuls gesetzt werden zum Stehenbleiben.

Post It‘s! Deko mal anders...

Seit einigen Monaten ist eine Modewelle aus Frankreich zu uns rüber geschwappt: Fensterbilder mit Post It‘s!

Einkaufen im Vorbeigehen oder nach Ladenschluss

Seit einiger Zeit gibt es für Kunden einen neuen Service: Einkaufen nach Ladenschluss! Wie geht das? Ganz einfach mit sogenannten QR-Codes, die als Aufkleber an der Schaufensterscheibe angebracht sind. Einfach mit einem Smartphone abfotografieren und der Kunde erhält dann weitere Infos auf sein Display.

Fundstück der Woche KW 02

Auf Deutschlands größter Insel gibt es das Geschäft Schuhparadies. An der schön gestalteten Bäderstil-Fassade ist ein dezentes und gut lesbares Firmenschild als Logo angebracht. Auf dem Bürgersteig steht zusätzlich ein Kunden-Stopper mit dem deutlichen Signal: „SCHUHE, SCHUHE, SCHUHE“

Weg von der Puppe!

Immer mehr Shopbetreiber gehen dazu über, sich aufwändige Schaufenster-Dekorationen und den teuren Wechsel zu sparen. Statt dessen sieht der Kunde nun immer mehr großformatige Imagekampagnen, die auf Planenstoffen gedruckt in den Einkaufspassagen zu sehen sind.

Seite 1 von 2

  • Trainer dvct zertifiziert
  • BG Start! Bürgerschaftsgemeinschaft Hamburg
  • BAFA: Förderung unternehmerischen Know-hows
  • Handelsverband Nord