Flllet40 – Stephan Knecht
Flllet40 – Stephan Knecht

Der Blog vom Unternehmensberater!

Für Gründer:innen, Führungskräfte und Unternehmer:innen im Handel.

Zurück

Finanzierung durch Banken!

Hausbank JA oder NEIN?

Generell ist es aber IMMER besser, dir ein Darlehen von einer der Banken zu holen, denn „Handel wird durch Menschen gemacht“ und es ist gut, wenn die Bank von Anfang in deinem Business mit „drin“ ist und nicht erst später dazu kommt, wenn’s knirscht und du „fresh money“ brauchst…!

Ganz einfach menschlich, denn jeder will Business und Geld verdienen machen! In Deutschland ist die Auswahl an klassischen Hausbanken überschaubar, die wichtigsten habe ich dir hier einmal gezeigt. 

Hausbanken in Deutschland

Als Besonderheit ist die GLS Bank zu nennen, die fördert insbesondere „nachhaltige“ Unternehmen und ist daher gut geeingnet für Gründung beispielsweise im Bereich "Unverpackter Einzelhandel, Bio-Lebensmittel, nachhaltige Produktion usw..." 

 

Darüberhinaus kannst du dich zusätzlich in deinem Bundesland an die jeweilige Bürgschaftsbank, an die  Innovations- und Förderbank (IFB) oder an die Beteiligungsgesellschaft wenden. Dort gibt es immer entsprechende Darlehensvarianten, gefördert und günstiger als bei den klassischen Hausbanken. Insbesondere wenn du vorhast, ein bestehenden Unternehmen zu übernehmen und/oder zu kaufen.

Bankinstitutionen

Beantragen kannst du diese aber NUR über deine Hausbank - und jetzt schliesst sich wieder der Kreis, weshalb du IMMER eine gute Hausbank im Boot haben solltest.

 

Zurück

  • Trainer dvct zertifiziert
  • BG Start! Bürgerschaftsgemeinschaft Hamburg
  • BAFA: Förderung unternehmerischen Know-hows
  • Handelsverband Nord