Flllet40 – Stephan Knecht
Flllet40 – Stephan Knecht

Der Blog vom Unternehmensberater!

Für Gründer:innen, Führungskräfte und Unternehmer:innen im Handel.

Zurück

Der Burgerbrötchen Effekt

Kurve Komplementärer Güter

Nein, der Burgerbrötcheneffekt hat nichts mit Ernährung zu tun.

Dieser besagte Effekt oder die grafische Kurve kommt vielmehr aus der Volkswirtschaft. Er macht anschaulich, dass sich bei zwei Produkten, die oft in Kombination zusammen gekauft werden, der geänderte Preis des einen automatisch Auswirkung auf die Nachfrage nach dem anderen Produkt hat. 

Burger Brötchen Kurve Grafik

Konkret bedeutet das: wenn ein Lebensmittelmarkt einmal Hackfleisch und Burger Brötchen anbietet und das Hackfleisch dann billiger macht, dann steigt auch automatisch die Nachfrage nach dem Brötchen, obwohl der Preis hier gleich geblieben ist!

 

Wem der Begriff zu „Spießbürgerlich“ vorkommt, der kann auch gerne von der „Kurve komplementäre Güter“ sprechen.

Zurück

  • Trainer dvct zertifiziert
  • BG Start! Bürgerschaftsgemeinschaft Hamburg
  • BAFA: Förderung unternehmerischen Know-hows
  • Handelsverband Nord